Historie

1990

Gründungsjahr

1991

erste Kinderkulturtage in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Bamberg

1992

– Spielmobilarbeit im Auftrag des Stadtjugendamtes Bamberg

– Start des einzigen freien Kindertheaters in Oberfranken mit eigener Spielstätte und Gastspiele in ganz Süddeutschland

1995

– Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe

– 1. Familienspielfest des Spielmobils im Hain

– Eröffnung der neuen Räume und erste große Weihnachtsproduktion mit „Peter Pan“

1996

15 Jahre Bamberger Spielmobil

1997

Verleihung des Kultur-Förderpreises der Stadt Bamberg an Chapeau Claque

1998

– Das Baumobil wird vom Gartenamt der Stadt Bamberg, der Lebenshilfe und dem Spielmobil ins Leben gerufen

– 1. „Spectaculum um Burg herum“ auf der Altenburg

1999

– Auszeichnung für die beste Kindertheaterinszenierung bei den Bayerischen Theatertagen

– Erste eigene Sommerproduktion auf der Altenburg mit „Das Dschungelbuch“

– „Oskar“ für Nachwuchsfilmer im Rahmen des oberfränkischen Jugendfilmfestivals für das Video „Wo ist die Rutsche?“ des Spielmobils

2000

Erste Uraufführung bei Chapeau Claque: „Igraine Ohnefurcht“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Cornelia Funke

2001

– Eröffnung der „Phänomenale 2000“ , einer Ausstellung naturwissenschaftlicher und technischer Experimente
Sommertheaterfestival mit „Der Glöckner von Notre Dame“ vor St. Michael

2002

– Spielmobil-Projekt und Freilichttheater „Heinrich will nicht der Zweite sein“ im Rahmen der bayerischen Landesausstellung

– Phänomenale 2000 bei der Landesgartenschau in Kronach

– Zusammenschluss mit dem Nürnberger Kindertheater theatro comico

– Auszeichnung mit dem Bürgerkulturpreis des Bayerischen Landtages

2003

– „Michel in der Suppenschüssel“ bei den bayerischen Theatertagen in Hof

– „Ronja Räubertochter“ auf der Altenburg

2004

– 10 Jahre Kindertheater mit Shakespeare-Festival auf der Altenburg

– Gründung der Kinder- und Jugendkunstschule Art4Kids

2005

– Teilnahme an den Bayerischen Theatertagen mit „Prosperos Zauberinsel“ nach William Shakespeare

– Verleihung des Bürgerpreises der Sparkasse Bamberg an das Baumobil;

– „Sams in Gefahr“ von Paul Maar auf der Altenburg

2006

– 25 Jahre Bamberger Spielmobil

– Chapeau Claque ist seit 2006 Träger der Dachmarke Umweltbildung.Bayern

2007

– „Sternstunden“, eines von 19 bundesweit geförderten Projekten der PWC-Stiftung

– Auszeichnung als qualifiziertes Zentrum für Engagement in der Kultur

2008

– CC-Buchner-Preis für modellhafte Zusammenarbeit mit Schulen

– 10. Sommertheaterfestival mit „Das Dschungelbuch“

– Bamberger Bürgerpreis in der Kategorie „Alltagshelden“

– Berganza-Preis des Kunstvereins Bamberg

– 10. Integratives Spielfest des Spielmobils

– Gründung des Fördervereins

2009

– 1. Kinderfest auf der Giechburg zum Weltkindertag

– „Räuber Hotzenplotz“ auf der Altenburg

– „Peterchens Mondfahrt“ bei den Bayerischen Theatertagen in Coburg

– Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

– Auszeichnung „Sei ein Futurist“

– Gründung der Chapeau Claque Kinderstiftung

2010

– Zweite Auszeichnung als UN-Dekadenprojekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung

– 20 Jahre Chapeau Claque – Jubiläumsprogramm zum 20. Geburtstag

– Jump to Job – sozialpädagogisches Jugendprojekt wird gegründet

2011

– Prämierung mit dem Amberger KIT für das beste Theaterstück.

– Bei den Bayerischen Theatertagen in Bamberg wird „Die kleine Hexe“ und „Stones“ aufgeführt.

2012

– Sommertheaterfestival mit „Ein Sams zuviel“ von Paul Maar

– Eröffnung der Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerkes

– Auszeichnung als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2012″

– Umweltbildungspavillon auf der Landesgartenschau

– 30 Jahre Bamberger Spielmobil auf der Landesgartenschau

2013

– Zertifizierung nach AZAV

– Modellprojekt im Rahmen von „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums

-„Das kleine Gespenst“ des verstorbenen Schriftstellers Otfried Preußler als Winterstück

2014

-Sommertheater mit „Der kleine dicke Ritter“ von Robert Bolt auf der Altenburg

-„Das häßliche junge Entlein“ von Hans Christian Andersen als Winterstück

– Auszeichnung des Theaterprojektes „Whatever happens…“ von Jump to Job mit dem „Jugendpreis in der Stadt Bamberg 2014“ am 3. Dezember 2014

2015

Jubiläumsprogramm zum 25. Geburtstag

2016

CC Buchner Preis für TischWerk statt Kleinholz von Jump to Job

Eröffnung der Alten Seilerei als Kunst- und Kulturstätte für Groß und Klein

2017

– KLEINLAUT Festival

– Gefeiertes Theaterstück „Plötzlich 1 Horn“ von Jump to Job 2017

– Verleihung Deutscher Bürgerpreis an be a friend 2017

2018

Luise-Kieselbach-Preis für Inklusion für unser Spielmobil

 

 

 

2019

Das letzte Theaterstück von Chapeau Claque in der Alten Seilerei „Der Tag an dem die Jobs verschwanden“ von Jump to Job 2019

– Verkauf der Alten Seilerei Bamberg

– Wiedereröffnung des Werkstatttheaters in der Grafensteinstraße mit „Katze mit Hut“

– Winterstück „Armstrong“ zum 50jährigen Jubiläum der Landung auf dem Mond

 

2020

Der kleine Prinz feiert seine Premiere – zu weiteren Auftritten kommt es erstmal aufgrund des Corona Virus nicht

30 Jahre Chapeau Claque

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung